Windows Server 8 (2012) Neuerungen im Überblick

Microsoft holt technisch mit verschiedenen Neuerungen auf:

  • Die neue Metro Oberfläche, welche man von den Windows Phone 7 Handys kennt, mit den Apps, die Apple schon lange benutzt.
  • Im Storage Bereich, die Deduplizierung, ersetzen von ACL’s durch Tags, NFS statt SMB. Alles schon lange von Dritten umgesetzt, nun auch im Server 8 integriert.

Und ganz Cool: Alles soll nun über die PowerShell laufen ! Die Ära der klick-and-Play Admins geht zu Ende!

Alle Neuerungen

Windows Oberfläche
die neue Metro Oberfläche kommt auch beim Server
Server Core wird Standard, GUI als Feature installierbar
alle Verwaltungstools sprechen im Hintergrund PowerShell
Verwaltungstools können alle Remote eingesetzt werden
PowerShell Befehle werden jeweils im GUI mit angezeigt

Storage unter Server 8
verwaltung vieler Festplatten als Pools
erstellen von virtuellen Volumes, Thin Provisioning
SAN Command Offloading
dynamische Platten haben ausgedient

NTFS File System
unterstützung von Deduplizierung
Dynamic Access Control ersetzt die ACLs, neu werden Files getagged
chkdsk während dem Betrieb ohne Ausfall

DNS Server
unterstützt DNSSec
Zerfitikate werden automatisch aktualisiert

DHCP Server
kann redundant ausgelegt werden
neu: IP Adressmanagement
import aus Exceltabelle

SMB File Server
verbessertes SMB für höhere Last
schneller Übertragungen durch mehrere TCP Verbindungen
moderner NFS 4.1 Server inklusive

Server 8 ist übrigens über MSDN als Pre-Beta erhältlich.

Quellen:

Advertisements